Naturkosmetik

Naturkosmetik wird aus natürlichen Rohstoffen hergestellt und soll sich dadurch auszeichnen, dass sie aufgrund des Produktionsverfahrens und der Inhaltsstoffe schonender für Mensch und Umwelt ist. Doch nicht jeder darf seine Kosmetik als Naturkosmetik bezeichnen, denn diese wird streng überwacht. Auf biolinx.de werden Sie immer über die neusten Entwicklungen informiert.


Arganöl: Seine gesunde und heilende Kraft

Die Arganie im südwestlichen Marokko ist eines der ältesten Bäume der Welt. „Der Baum des Lebens“, wie er auch von den Berbern genannt wird, ist Lieferant des einzigartigen Arganöls, eines der kostbarsten und wertvollsten Öle der Welt. Derzeit wird es von Naturmedizinern, Kosmetikexperten und Gourmetköchen in Deutschland und Europa entdeckt und hoch gelobt. Die Berberfamilien der Arganeraie leben in einem von der UNESCO geschützten Biosphärenreservat im Süden Marokkos. Dieses Gebiet ist der einzige Ort weltweit in dem die Arganbäume wachsen. Die traditionelle marokkanische Medizin verwendet das original handgepresste Arganöl schon seit Jahrhunderten als Lebensmittel, zur Haut- und Haarpflege sowie als […]

Aloe Vera – Der grüne Alleskönner

Der echte Aloe Vera stammt aus der Pflanzenfamilie der Grasbaumgewächse und sein Ursprung liegt vermutlich auf der arabischen Halbinsel. Mittlerweile ist diese wundersam aussehende Pflanze jedoch in vielen Teilen der Welt eingebürgert.

Kräuter-Mix: Kosmetik selber machen

Wessen Haut hat nicht ständig unter alltäglichen Strapazen zu leiden, sodass man immer gerne auf verschiedene Pflegeprodukte zurückgreifen muss? Unter all den vielen Angeboten ist die Wahl eines Naturprodukts in der Hautpflege unumgänglich.

Behandlungen bei den indigenen Völkern

Wenn der Zuschauer vor dem Fernsehgerät eine Dokumentation verfolgt, in der ursprüngliche Völker bei ihrer Lebensweise und ihren Stammesriten gezeigt werden, kommt unwillkürlich ein Schmunzeln auf, geht es um die medizinische Betreuung. Der von weißkitteligen Medizinern und Hightechaparaturen verwöhnte Zivilisationsmensch schüttelt wissend den Kopf, wenn ein Medizinmann oder Kräuterdoktor primitive Mittel als Hilfe zur Behandlung von Krankheiten einsetzt.

Rezept: Gepflegte Haut der eigenen Creme

In diesem Ratgeberartikel erfahren Sie, wie Sie Ihrer Haut Pflege gönnen, ohne dabei tief in den Geldbeutel greifen zu müssen. Eine gepflegte straffe Haut sorgt für ein sympathisches Erscheinungsbild und ist jeder Frau und mittlerweile vielen Männern ebenfalls wichtig. Ein schönes Hautbild ist nicht zwangsläufig mit hohen Ausgaben verbunden. Mit ein paar Tipps können Sie sich Ihre Pflege insbesondere für das Gesicht (Geschicht Keyword) selbst herstellen.

Lavendel – gut für die Haut und für das Gemüt

Der Lavendel aus der Familie der Lippenblütler ist vor allem als lilafarbene Zierpflanze bekannt, die in der französischen Provence gedeiht. Aufgrund ihrer Duftstoffe wird sie jedoch auch längst für die Parfümerie genutzt. Außerdem findet sie Anwendung in der Heilkunde und in der Küche. Damit zeichnet sich die Pflanze durch eine große Vielseitigkeit aus.

Was ist die beste Naturkosmetik für mich?

Seit die konventionelle Kosmetikindustrie einen stetig schlechter werdenden Ruf erfährt, etwa durch Tierversuche oder der zweifelhaften Inhaltsstoffe ihrer Produkte, vertrauen immer mehr Menschen auf die Naturkosmetik. Die Naturkosmetik-Konzerne zeichnen sich nicht nur durch die hochwertigen und naturbelassenen Inhaltstoffe ihrer Erzeugnisse aus, sondern meist auch durch eine ethisch vorbildliche Grundhaltung.

Mit Wascherde die Haare waschen?

Immer mehr Verbraucher greifen zu Artikeln, die aus natürlichen Bestandteilen hergestellt werden. Gerade in den letzten Jahren hat sich ein verstärktes Umwelt- und Gesundheitsbewusstsein durchgesetzt. Da stellt sich natürlich die Frage, warum dem so ist?

Strahlende und gesunde Haut mit selbstgemachter Naturkosmetik

Sich in seiner eigenen Haut wohlzufühlen ist ein wichtiger Einflussfaktor für seelisches Gleichgewicht und Ausgeglichenheit. Die Hautpflege ist deshalb die Grundvoraussetzung für das eigene Wohlbefinden.